Wissenswertes über Marokko

MarokkoBeeindruckende Gebirgslandschaften, lange Sandstrände, historische Städte, Paläste und Moscheen, lebhafte Bazare: das und noch viel mehr ist Marokko. In diesem Reiseland kommen Sie aus dem Staunen nicht wieder heraus, und fühlen sich wie in ein Märchen aus ‚1001 Nacht’ versetzt.

Stöbern Sie durch Marokko-Reisen.net und erfahren Sie mehr über dieses zauberhafte Land. In Kürze werden Sie auf Marokko-reisen.net ebenfalls über aktuelle Reiseangebote informiert, und können diese direkt online buchen.

Marokko befindet sich an der Nordwestküste Afrikas, nur die Straße von Gibraltar trennt das Königreich von Europa. Das abwechslungsreiche Land bietet in landschaftlicher wie kultureller Hinsicht reichlich spannende Kontraste: westliche Welt trifft hier auf Orient. Urlauber können im Atlasgebirge aufregende Trekkingtouren unternehmen, und sich schon kurze Zeit später an den Stränden der Küste erholen. Tierliebhaber kommen mit Berberaffen, Schakalen, Gazellen, Hyänen oder Wüstenfüchsen in Kontakt.

Neben den vier Königsstädten Fès, Meknès, Marrakesch und Rabat, ist vor allem die größte Stadt des Landes, Casablanca, den Besuch wert. Ihr Erscheinungsbild ist auffallend durch die französische Architektur der 30er und 40er Jahre geprägt, und wirkt im Vergleich eher modern und weltoffen. Die Königsstädte hingegen brillieren durch ihre prächtigen Moscheen und Herrscherpaläste, ihre Altstädte gehören zum UNESCO Weltkulturerbe.

Französische Einflüsse sind im gesamten Königreich nicht zu übersehen. 1912 wurde Marokko französisches Protektorat, mit der Hauptstadt Rabat. In den folgenden Jahren erlebte das Land eine Modernisierungswelle. Verkehrsnetze wurden ausgebaut, Schulen, Fabriken und Häfen entstanden. Dabei wurden die traditionsreichen alten Städte glücklicherweise nicht berührt, und neue Siedlungen entstanden nur außerhalb der historischen Altstädte.

Auch heutzutage wird neben der Amtssprache Arabisch häufig Französisch gesprochen, im Norden durch die Nähe Spaniens hinzukommend spanisch, in den Touristenzentren Englisch oder sogar Deutsch. Die Marokkaner zeigen sich weltoffen, und aufgeschlossen gegenüber anderen Kulturen. Neben dem wirtschaftlichen Hauptsektor Landwirtschaft ist der Tourismus mittlerweile eine wichtige Einkommensquelle geworden, von dem auch das traditionelle Kunsthandwerk profitiert.

Ob Surfen an der Atlantikküste, eine Trekkingtour in den Bergen, eine Jeepsafari durch die Wüste, Kamelreiten, oder das Übernachten unter freiem Sternenhimmel: in Marokko lässt sich jeder Wunsch nach Abenteuer realisieren. Agadirs schöne Strände laden zum ‚Sehen und Gesehen werden’. Das Handeln auf einem Bazar gehört zu den authentischen Marokko-Urlaub, die Sie nicht missen sollten. Und lassen Sie sich von der raffinierten und köstlichen marokkanischen Küche mit ihren wohlriechenden Gewürzen, dem frischen Fisch und sonnenverwöhntem Gemüse verwöhnen.